Derbysieger!!!



Unsere erste Mannschaft konnte sich am Sonntag mit 2:1 gegen den BSC Blasheim durchsetzen. Zwei Tore der beiden Hegner-Brüder reichen in einem umkämpften Derby zum Sieg.

Am Sonntagnachmittag stand für unsere „Erste“ nach einer intensiven und konzentrierten Vorbereitung endlich das erste Meisterschaftsspiel nach der Winterpause vor der Tür. Zu Gast am Bahndamm war niemand geringeres als der BSC Blasheim.

Den besseren Start in das Derby erwischten dabei die Gäste. Nach einem Freistoß aus 20 Metern konnte der Abpraller nicht konsequent verteidigt werden und so konnte Felix Kamann unbedrängt aus kurzer Distanz einschieben. Kurze Zeit später hatten wir noch einmal Glück, als Cemali Aköse einen langen Pass nichtmehr entscheidend aufs Tor lenken konnte. Mit Verlauf der ersten Halbzeit kamen wir allerdings immer besser ins Spiel und erkämpften uns immer mehr Spielanteile. Nach einem guten Steckpass auf Bjarne Rabbe entschied der Schiedsrichter zwar fehlerhaft nur auf Eckball statt auf Elfmeter, doch dieser Pfiff ertönte dann in der 34. Minute, als eine flache Flanke von Bjarne Rabbe von einem Blasheimer mit der Hand verteidigt wurde. Den fälligen Strafstoß verwandelte Alex Hegner sicher zum Ausgleich.

 

Nach der Halbzeit war das Spiel größtenteils vom Kampf geprägt. In der 58. Minute konnten wir dann nach einem Blasheimer Ballverlust im Mittelfeld zum ersten Mal richtig umschalten. Nico Schmidt steckte den Ball perfekt auf Pascal Hegner durch, der im Eins gegen Eins gegen den Blasheimer Torwart eiskalt blieb und zum 2:1 einschob. Kurz darauf wurde Nico Schmidt dann mit Gelb-Rot des Platzes verwiesen. Trotz der Unterzahl lieferten wir einen tollen Abwehrkampf und mit Pascal Klapper im Tor und etwas Glück konnten wir die Blasheimer weitestgehend von unserem Tor weghalten. Kurz vor Schluss wurde durch die Ampelkarte gegen Phil Langer dann auch wieder numerische Gleichzahl auf dem Platz hergestellt. Große Chancen ergaben sich für die Blasheimer danach nicht mehr und so war die Freude nach dem Schlusspfiff groß.

 

Diesen positiven Schwung zum Start in die zweite Saisonhäfte gilt es nun in die nächsten Spiele mitzunehmen. Am nächsten Sonntag sind wir dann um 15 Uhr beim SV Schnathorst zu Gast. Wir bedanken uns bei allen Zuschauern, die trotz des schlechten Wetters zahlreich erschienen sind für die Unterstützung!

SuS 1920 Holzhausen e.V.


Sportanlage: 
Heddinghauser Straße 11
32361 Pr. Oldendorf OT Bad Holzhausen


Postanschrift:
SuS 1920 Holzhausen e. V.
Postfach 2128 - 32355 Pr. Oldendorf


E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! | Internet: www.sus-holzhausen.de
 

- Impressum  •  Datenschutzerklärung  •  Für Redakteure -

 

Joomla Extensions